70,000 BEWERTUNGEN // VEGAN // TIERVERSUCHSFREI
Kostenloser Versand ab 40€ | Duos 10% Rabatt, Sets 15% Rabatt

Januar 12, 2022

Gesicht straffen: Das Geheimnis von jung aussehender Haut ohne OP

So jung wir uns fühlen mögen, irgendwann kommt die Zeit, an dem die Gesichtshaut schlaffer wird und Fältchen bleiben. Viele denken sofort in Richtung Botox oder gar an Gesichtslifting durch eine Operation. 

Der natürliche Alterungsprozess lässt sich zwar nicht direkt aufhalten, doch wusstest du, dass du dennoch selbst viel dafür tun kannst, dein Gesicht lange glatt und strahlend zu halten?

In diesem Artikel verraten wir dir spannende Tipps, wie es dir gelingt, deine Gesichtshaut auf natürlichem Weg zu straffen und Falten zu reduzieren. Erfahre, welche Inhaltsstoffe in Cremes wirklich helfen und was es mit dem Trend Gesichts-Yoga auf sich hat.

Wodurch entsteht hängende Haut im Gesicht?

Junge Haut besitzt eine Menge Elastin und Kollagen. Mit den Jahren reduziert sich die Menge beider Stoffe auf natürliche Weise. Bei Kollagen geht man wissenschaftlich von durchschnittlich einem Prozent Verlust pro Jahr aus. Ebenso produziert deine Haut im Laufe der Jahre weniger Hyaluronsäure. Das führt dazu, dass sie weniger Feuchtigkeit binden kann.

Obendrein fällt es besonders der Gesichtshaut durch die ebenfalls sinkende Mikrozirkulation der Hautschichten schwerer, Nährstoffe auf natürliche Weise aufzunehmen. Äußerliche Faktoren wie Sonneneinstrahlung, aber auch Rauchen und permanenter Stress können den Alterungsprozess mitunter erheblich beschleunigen.

All diese Faktoren führen dazu, dass deine Haut an Elastizität verliert, dein Gesicht hängt und Falten deutlicher werden. Insgesamt kommt die Männerwelt hier besser weg: Ihre Haut produziert auch mit steigendem Alter noch weitaus mehr Kollagen als die von Frauen.

Was kann man gegen schlaffe Haut im Gesicht tun?

Zuallererst ist es wichtig, ein wenig Ruhe zu bewahren. Der Gang in die Schönheitsklinik auf den OP-Stuhl sollte nicht die erste und einzige Option sein.

Der natürliche Alterungsprozess ist bereits unbemerkt ab Mitte 20 im Gange und zieht sich viele Jahre. Es bleibt also genug Zeit, zunächst selbst ein wenig nachzuhelfen. Mit einigen Tipps kannst du der Widerstandskraft deiner Gesichtshaut auch dann noch einen natürlichen Boost geben, wenn sich bereits Fältchen und Erschlaffung zeigen. 

 

Los gehts:

Die geeignete Gesichtspflege

Entscheide dich für eine Gesichtscreme, die Tiefenwirkung erzielt. Sie sollte deine trockener werdende Haut mit konstanter Feuchtigkeit versorgen. Gleichzeitig benötigt sie Zusatzpflege in Form von Inhaltsstoffen, die imstande sind, die Zellerneuerung aktiv zu fördern. Damit kannst du dann auch wirklich erzielen, dass Fältchen reduziert werden und deine Haut sich wieder fester und straffer anfühlt.

Welche Wirkstoffe können das?

Obgleich es nicht die eine Wunderwaffe gegen Falten gibt (wer träumt nicht davon!), so gibt es trotzdem mehrere Einzelsubstanzen, mit denen über viele Jahre überraschend positive Wirkungen erzielt wurden. Etwa diese:   

Retinol

Was viele nicht wissen: Retinol und Vitamin A1 sind das Gleiche. Retinol unterstützt die Bildung von Kollagen. Bei regelmäßiger Anwendung kann das Vitamin dafür sorgen, dass die natürliche Produktion langsamer reduziert wird, als es eigentlich der Fall wäre. Hängende Haut wird gestrafft und Falten werden sichtbar geglättet.

Bei der Auswahl der richtigen Feuchtigkeitscreme solltest du darauf achten, dass deine Tagescreme mindestens einen Lichtschutzfaktor 20 enthält. Andernfalls ist anzuraten, eine pflegende Sonnencreme fürs Gesicht nachträglich aufzutragen. 

Sowohl UV-A als auch UV-B-Strahlen sind die einflussreichsten Faktoren in Bezug auf verfrühte Hautalterung und sollten nie unterschätzt werden. Diverser Studien zufolge liegt der Einflussfaktor bei sage und schreibe 80-90 %. Retinol ist ein klasse Anti-Aging-Wirkstoff, doch er kann deine Haut auch lichtempfindlicher machen – mit dem richtigen Sonnenschutz jedoch kein Grund zur Sorge.

Unsere Pflegetipps:

Ceraquench regenerierende Creme M6 mit Ceramiden, Q10, Retinol und Vitamin C.

Regenacalm Serum S1 Pro mit 3 % verkapseltem Retinoid, Dill, Lakritze und Vitamin C

Sunfragma ZnO LSF 50 Breitspektrum-Sonnenschutz mit 4* UVA-Schutz

Vitamin C

Insbesondere Retinol wird als Inhaltsstoff in Pflegeprodukten oftmals mit Vitamin C kombiniert. Vitamin C neutralisiert freie Radikale (=wirkt antioxidativ) und lässt fahle Haut wieder gesund-rosig strahlen. Zusätzlich kurbelt es ebenfalls die natürliche Produktion von Kollagen an.  

Haut-Öle mit den Wirkstoffen Vitamin C und Retinol sind übrigens nicht nur gegen hängende Haut und Falten, sondern auch zur Glättung von Narben und Dehnungsstreifen absolut zu empfehlen.  

Unser Pflegetipp:

Retin-C Vitaminöl O9 mit Retinol-Ester, Vitamin C und E, zur Pflege von Narben, Dehnungsstreifen und Hautverfärbungen

Regena C30 Pro Vitamin C Serum mit 30 % Ethylascorbinsäure zielt auf Anzeichen von Hautalterung, Entzündungen und Aknebakterien ab

 

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist als Inhaltsstoff in Anti-Aging-Cremes kaum wegzudenken. Das liegt daran, dass der Stoff ein absolutes Wunder der Natur ist. Bis zu ganzen sechs Litern Wasser kann allein ein einziges Gramm Hyaluronsäure aufnehmen. Damit gibt dir Hyaluronic-Acid, wie die Säure in der Wirkstoff-Auflistung oft genannt wird, den Feuchtigkeits-Kick, den deine hängende Haut braucht.  

Ideal sind Feuchtigkeitscremes, die auf deinen Hauttyp abgestimmt sind. Dann kannst du Hyaluronsäure getrost sowohl tagsüber als auch in einer Nachtcreme verwenden. Es gibt auch mit Hyaluronsäure angereicherte Seren, die besonders gut dosierbar sind. Alle Produkte sorgen bei täglicher Anwendung für ein hydriertes Gefühl und ein glattes und weiches Hautbild.

Unsere Pflegetipps:

Regena-C Feuchtigkeitscreme M4 mit Retional-Ester, Vitamin C und Hyaluronsäure

Entspannende Nachtcreme M10 mit Vitamin C, Vitamin E und Hyaluronsäure

Porgbright Serum N10 für feinere Poren mit 10 % Niacinamid und Hyaluronsäure

Ceramide

Ceramide kommen in der natürlichen Hornschicht deiner Haut vor. Ist deine Haut jung und gesund, schützen genügend dieser eigenproduzierten Hautlipide deine Gesichtshaut vor dem Eindringen negativer äußerer Umwelteinflüsse. Ceramide schließen Feuchtigkeit ein und halten deine Haut damit elastisch und ebenmäßig glatt.

Den abnehmenden Eigenschutz im Alter kannst du durch pflanzliche Ceramide in Gesichtspflegeprodukten hervorragend ausgleichen. Wie bei der Wahl aller anderen Hautpflegeprodukte solltest du auch bei der Ceramid-Hautpflege auf Bio-Qualität achten. Zusatzstoffe wie Parabene, Silikone, PEGs oder SLS sind nicht nur unnötig, sondern belasten Gesundheit und Natur gleichermaßen. Verzichte also am besten ganz auf sie und setze auf natürliche Zusätze.

Unsere Pflegetipps:

Glycomid Körpercreme B1 mit 9 % Glykolsäure, Cranberry-Kernöl und Ceramid 3

Lipade Q10 Öl-Booster-Serum S6 mit Echium, Hagebutte, Marula, Ceramiden und CoQ10 

Der besondere Pflanzenwirkstoff: Bakuchiol

Bakuchiol kommt in den Samen der Pflanze Psoralea corylifolia vor. Die Pflanze ist in Indien und Sri Lanka beheimatet. Bei uns noch relativ unbekannt wird Bakuchiol in diesen Ländern bereits seit Jahrhunderten als fester Bestandteil der chinesischen beziehungsweise ayurvedischen Medizin eingesetzt.

Bakuchiol wirkt zunächst in ähnlicher Weise wie Retinol antioxidativ und wirkungsvoll gegen Licht-bedingte Hautalterung. Der Wirkstoff stimuliert die Retinol-bildenden Hautrezeptoren. Der Unterschied zu Retinol besteht darin, dass Bakuchiol durch eine andere Wirkweise die Haut nicht empfindlicher gegenüber Sonne werden lässt. Auch Reizungen kommen bei sensibler Haut im Gegensatz zu Retinol weniger oft vor.

Unser Pflegetipp:

Bakuluronic Feuchtigkeitscreme M1 mit Bakuchiol, Hyaluronsäure und Vitamin C

Weitere empfehlenswerte Inhaltsstoffe, die dir bei der Glättung und Straffung deines Gesichts helfen können, sind unter anderem:

Häufig sind diese in Cremes und Seren auch in Kombination erhältlich.

Face-Yoga statt Lifting: 3 effektive Übungen zur Gesichtsstraffung

Yoga fürs Gesicht? Das ist gar nicht so neu. Früher hieß es nur Gesichtsgymnastik. Mit ausgewählten Übungen lassen sich bei täglicher Ausführung eine gesunde und straffe Gesichtsmuskulatur erzielen.

Mittlerweile existieren sogar professionelle Face-Gyms in ganz Deutschland, die durch das gezielte Training von Gesichtsmuskeln mitunter eine optische Verjüngung von bis zu drei Jahren versprechen.

Wir finden, dieses etwas andere Hausmittel in Ergänzung mit den richtigen Pflegeprodukten, ist definitiv einen Versuch wert! 

So funktioniert es: 

1. Übung: zur Straffung der Haut an Kinn und Hals

  • Presse deine Lippen fest zusammen.
  • Versuche nun gleichzeitig, deinen Mund seitlich zu öffnen.
  • Halte diese Stellung einige Sekunden, lass los und wiederhole die Übungen bis zu fünfmal.

Wenn du die Übung richtig machst, verspürst du eine leichte Spannung in deinem Hals.

2. Übung: zur Straffung der Hautpartie um die Augen

  • Lege deinen Zeigefinger senkrecht an deine Augenränder.
  • Blinzle mehrfach mit deinen Augen.
  • Entspanne deine Augen und wiederhole die Übungen bis zu fünfmal.  

In deinen Fingern spürst du bei dieser Übung die Kräfte deiner Augenmuskeln. Wenn du sie auf diese Weise regelmäßig zum Arbeiten bringst, hilft dies Augenfältchen vorzubeugen.

3. Übung: zur Straffung der Stirnpartie

  • Lege Zeige- und Mittelfinger rechts und links an Augenbrauen- und Haaransatz an.  
  • Runzle deine Stirn, wirke aber gleichzeitig mit den angelegten Fingern dagegen, sodass die regulären Mimikfältchen bei dieser Übung bewusst nicht entstehen können.
  • Halte die Übung etwa 10 Sekunden lang.
  • Wiederhole die Übung etwa drei- bis fünfmal.

4. Übung: für den natürlichen Wangen-Lifting-Effekt

  • Schließe deinen Mund und blase deine Wangen bewusst auf.
  • Schiebe die Luft langsam hin und her.
  • Lasse die Luft entweichen und wiederhole die Übung einige Male.

Wie kann ich meine Haut im Gesicht sonst noch straffen?

Eine andere Maßnahme, die eine Gesichtsstraffung ohne OP erzeugen kann, sind Ultraschallgeräte. Einige massieren und regen so die Durchblutung an, andere sind Reinigungsbürste zugleich, öffnen verstopfte Poren und bereiten auf die anschließende Pflege vor.

Zusätzlich zum Ultraschall wird Falten und Hängehaut mit Elektrostimulation und LED-Licht der Kampf angesagt. Je nach Ausführung kosten diese Geräte zur Gesichtsstraffung etwa zwischen 20 und 200 Euro.

Fazit

Gesunde und straffe Haut bis ins hohe Alter: Mit einer Kombination aus gezielter Pflege und einem gesunden Lebensstil lässt sich tatsächlich auf ganz natürlichem Wege etwas an der Uhr drehen und diesem Ziel näherkommen. 

Ganz aufhalten werden wir den Hautalterungsprozess jedoch nicht und vermutlich nie können. Unser Alter und einige Falten mehr oder weniger sollten uns aber nicht davon abhalten, uns wohl in unserer Haut zu fühlen und sowohl nach innen als auch nach außen zu strahlen!

Über uns

Wissenschaft ohne Tier und Umwelt zu schaden, funktioniert nicht? Und wenn doch, kosten die Produkte ein Vermögen? Lass dich von Facetheory vom Gegenteil überzeugen! Wir vertreiben ausschließlich rein vegane und tierversuchsfreie Produkte. Und das zu vernünftigen Preisen.


Du willst mehr erfahren? Lies unsere Story! Oder schau doch mal, was andere über uns sagen. Solltest du noch Fragen haben, kannst du uns auch jederzeit kontaktieren. Wir sind gerne für dich da.


Quellen: 

Haut straffen: Diese Mittel wirken - mylife.de

Elastizitätsverlust bei reifer Haut | Anti-Age | Eucerin

Antifaltencreme: Die 4 besten Produkte + 3 Tipps gegen Falten (gesundfit.de)

Fitness Trend Face Gym: Training für dein Gesicht - FIT FOR FUN

Anti-Aging-Trend Face Gym: Die besten Übungen | Personalfitness

Ultraschall fürs Gesicht: Dieses Tool wirkt wie ein Facelifting (harpersbazaar.de)

Vitamin C in der Hautpflege - wie wirkt es? (beyer-soehne.de)

Plant ceramides in lavera facial care products

Warum wir vielseitige Formulierungen verwenden | Paula's Choice (paulaschoice.de)