70,000 BEWERTUNGEN // VEGAN // TIERVERSUCHSFREI
20% auf Bestellungen über 30€ (Code: 2030)
0

Dein Warenkorb ist leer

Weiter einkaufen →

  • 0,00€ Zwischensumme
  • Kostenlos (über €30) Versandkosten
  • Hast du einen Rabattcode? Benutze diesen an der Kasse.

     

März 30, 2022

Pigmentstörung braune Flecken

Die einen finden sie zauberhaft, andere störend: Sommersprossen. Doch wusstest du, dass sie medizinisch gesehen zu einer ungefährlichen Form von Pigmentstörung zählen? Darüber hinaus gibt es noch vielerlei andere Ursachen von braunen Flecken auf der Haut.  

Wir haben uns die Arten einmal genauer angesehen und bieten dir in diesem Artikel eine Übersicht. Du erfährst, welche Varianten von gefährlichen und ungefährlichen braunen Hautflecken es gibt. Ferner erhältst du Tipps, wie du einige davon sogar langfristig loswerden kannst.

Facetheory Blog - Pigmentstörung braune Flecken, Frau mit Sommersprossen

Woher kommen braune Flecken auf der Haut?

Bei der Suche nach den Ursachen für braune Hautflecken müssen die unterschiedlichen Arten jeweils einzeln betrachtet werden. Hier einige der häufigsten Formen: 

Sommersprossen

Sommersprossen entstehen, wenn deine Haut verstärkt Melanin bildet. Melanin entsteht durch UV-Strahlen. Daher kommt diese Art der Pigmentstörung auch insbesondere an Stellen wie dem Gesicht vor, das dem Sonnenlicht ständig ausgesetzt sind. Im Sommer sieht man die Hautverfärbungen intensiver. Ob du zu Sommersprossen neigst, liegt in deinen vererbten Genen. 

Muttermale und Leberflecke

Auch Muttermale entstehen durch angesammelte, pigmentreiche Zellen. Medizinisch ausgedrückt heißen Muttermale Nävi, die verursachenden Zellen Melanozyten. Durch die Abgabe einer ausreichenden Menge Melanin entsteht die deutlich braue Farbe. Diese Pigmentstörung wird häufig an den Händen, Armen, Beinen, aber auch auf Schulter und Rücken wahrgenommen. Die braunen Flecke können dabei unterschiedlich groß sein und zeigen in der Regel eine rundliche Form.

Altersflecke

Du bist um die 40 und denkst, dass du Altersflecke hast? Das ist gut möglich, denn bereits in diesem Alter werden sie sichtbar. Die Hauptursache ihrer Entstehung ist das Sonnenlicht beziehungsweise die UV-Strahlung. Hinzu kommt, dass sich deine Hautstruktur ab einem gewissen Alter verändert. Dies beeinflusst zum einen die Farbbildung, zum anderen deren Verteilung auf der Haut. 

Café au Lait Flecken 

Ihren Namen haben sie von ihrem Aussehen erhalten. Denn sie wirken auf den ersten Blick fast so, als habe jemand einen kleinen Milchkaffee-Fleck auf der Haut hinterlassen. Meistens sind diese braunen Flecken bereits angeboren. Bei einigen Menschen bilden sie sich auch im Säuglings- oder Kleinkindalter. 

Melasma/Chloasma

Du hast gelblich-braune Flecken auf deiner Haut entdeckt? Dann kann es sich um ein Melasma beziehungsweise Chloasma handeln. Eine häufige Ursache dieser Hautveränderung sind deine Hormone. Oft treten solche Pigmentstörungen in der Schwangerschaft auf. Auch hormonell gesteuerte Verhütungsmittel oder andere Hormonprodukte können die Entstehung dieser Pigmentstörung ebenso fördern. Bist du viel in der Sonne, können sich die braunen Hautflecken noch verstärken.

Pigmentstörung durch Hautkrankheiten

Zwei der bekanntesten entzündlichen Hautkrankheiten sind Neurodermitis und Schuppenflechte. Tatsächlich gibt es noch eine ganze Reihe mehr. Braune Flecke können hier nach der Heilung der Krankheit entstehen. Man geht auch davon aus, dass die eingenommenen Medikamente eine zusätzliche Rolle spielen. Normalerweise bildet sich diese Art von Pigmentstörung von selbst wieder zurück, was allerdings mitunter Monate oder gar Jahre dauern kann.

Braune Flecken durch bakterielle Infektionen 

Wenn du schon häufiger bräunliche Hautverfärbungen etwa unter den Achseln, an der Leiste oder unter deinen Brüsten bemerkt hast, ist es recht wahrscheinlich, dass es sich um eine bakteriell bedingte Infektion handelt. Die genannten Stellen sind deshalb die am häufigsten betroffenen, da hier die meiste Reibung mit deiner Kleidung besteht. Bei exzessiver Reibung können sich sogenannte hauteigene Corynebakterien so stark vermehren, dass eine oberflächliche Entzündung entsteht. Vermehrt betroffen sind Personen, die viel schwitzen, übergewichtig sind oder etwa unter Diabetes leiden. 

Hautflecken durch Venenschwäche 

Leidest du unter Veneninsuffizienz, bedeutet das, dass dein Blut in den Beinen nicht optimal zirkuliert. Eines der ersten deutlichen Anzeichen für schwache Venen sind blaue Besenreiser. Bei einer stärkeren Ausprägung von Venenschwäche können auch rotbraune Flecke auftreten. Hierbei handelt es sich dann um vom Körper abgelagertes Eisen aus deinem Blutfarbstoff. Dadurch, dass deine Venen Überdruck haben, geben sie nämlich Flüssigkeit ins Gewebe ab. Hierbei können sich dann auch Blutzellen ins Gewebe verirren. 

Pickelmale

Hand aufs Herz: lässt du Pickel immer brav abheilen? Nein? Dann gehörst du zur Mehrheit der unter unreiner Haut leidenden Menschen. Leider wirken sich entzündete Pickel auf die Hautgesundheit aus und können eine Hyperpigmentierung auslösen. Während frische Narben zunächst rot aussehen, lagert sich nach einigen Tagen oder Wochen Melanin ein. Das bewirkt eine braune Verfärbung deiner Gesichtshaut.

Du möchtest mehr über Pickelmale erfahren? Dann wirf doch einen Blick in unseren Artikel „Pickelmale entfernen: Die besten Tipps, wie du sie endgültig loswirst“.


Sind braune Flecken auf der Haut gefährlich

Die meisten Pigmentstörungen sind harmlos. Jedoch können sich aus bestimmten Arten wie etwa Muttermale oder Leberflecke, auch Hautkrebs entwickeln. Melanome entstehen durch unkontrolliert wuchernde, bösartige Zellen. Um dieser Entwicklung vorzubeugen, sind diese Vorkehrungen besonders wichtig: 

  • konsequenter Sonnenschutz durch Sonnencreme und Haut-bedeckende Kleidung 
  • der Verzicht auf unkontrolliert lange Sonnenbäder 
  • jährliches Hautscreening beim Dermatologen 

Facetheory Blog - Pigmentstörung braune Flecken, Produktbild mit Sonnencreme Sunfragma und M5 Amil-C Whip LSF30

Hautkrebs zählt zu den häufigsten Krebsarten. Frühzeitig entdeckt, ist er vollständig heilbar. Weitere Informationen über Schwarzen Hautkrebs erhältst du unter anderem bei der Deutschen Krebshilfe

Hast du Café au Lait Flecken, achte auf die Anzahl. Einzelne sind kein Grund zur Sorge. Bei mehr als etwa sechs Stück am Körper solltest du dich sicherheitshalber beim Arzt durchchecken lassen. Theoretisch könnten sie in diesem Fall auch auf Neurofibromatose hindeuten. 

Wie bekomme ich braune Flecken von der Haut weg?

Nicht jeder ist an solch einer charmanten Stelle mit einem Muttermal gesegnet, wie Marilyn Monroe es einst war. Was also tun gegen die störenden Punkte und Flecken? 

Ursachenbekämpfung

Handelt es sich um eine krankheitsbedingte Pigmentstörung im Gesicht oder Körper, gilt es, in erster Linie die Ursache zu behandeln. In aller Regel verschwinden die braunen Flecken dann auch wieder, wenn du erfolgreich behandelt wirst. Ein Besuch beim Facharzt gibt hierüber Aufschluss. 

Hautpflegecremes gegen braune Pigmentflecken

Facetheory Blog - Pigmentstörung braune Flecken, Kundenbild mit S1 Regencalm Retinol Serum

Stören dich deine ungefährlichen braunen Flecken wie Pickelmale & Co., helfen aktive Wirkstoffe in Haut- und Gesichtscremes oft sehr gut. Sie können braune Flecken zumeist nicht komplett entfernen, aber sind imstande, sie blasser und deutlich unauffälliger wirken zu lassen. 

FaceTheory bietet dir eine große Auswahl von Hautpflegeprodukten gegen Hyperpigmentierung an. Alle basieren auf rein veganen Inhaltsstoffen und sind immer frei von jeglichen Parabenen, Silikonen, PEGs, SLS, SLES oder Mineralölen. 

Eines unserer derzeit beliebtesten Produkte ist beispielsweise unser Regenacalm Serum S1 Pro. Es enthält unter anderem Lakritz-Extrakt, der helfen kann, Pigmentierungen zu reduzieren und dein Hautbild aufzuhellen. Dill-Extrakt hilft bei der Regeneration von Elastin und 3 % verkapseltes Retinol hat bei vielen Anwendern bereits große Erfolge bei der Reduktion von Hyperpigmentierung, Aknenarben und sogar Falten gezeigt. 

Auch das Exaglow S10 Serum mit Tranexamsäure, Vitamin C und Lakritze wirkt wahre Wunder gegen Hyperpigmentation. Die modernen Inhaltsstoffe hellen dunkle Flecken auf und gleichen so den Teint aus.

Facetheory Blog - Pigmentstörung braune Flecken, Kundenbild mit S10 Exaglow Serum

Peelings bei Hautflecken 

Bei Hyperpigmentierung wird oft auch zu chemischen Peelings, professionellen Fruchtsäurebehandlungen oder Mikrodermabrasion geraten. Diese Methoden können helfen, um Pigmentflecken loszuwerden. 


Möchtest du es erst einmal etwas sanfter angehen, versuche es doch mal mit unseren FaceTheory Peelings auf natürlicher Basis. Was hältst du zum Beispiel von unserem Bestseller, dem Sugafresh Body Scrub B3? Es enthält fünf Premium-Öle aus Avocado, Kokos, Cranberry-Samen, Jojoba und Reiskleie. Sie spenden deiner Haut Feuchtigkeit, kurbeln die Kollagenproduktion an. Die enthaltene Sheabutter wirkt antioxidativ, Gromwell-Wurzel hautstraffend und der Peelingzucker hinterlässt nichts als ein ebenmäßig und strahlend schönes Hautbild.

Facetheory Blog - Pigmentstörung braune Flecken, Produktbild B3 Sucafresh Körperpeeling

Mit dem Laser gegen Pigmentflecken 

Stören dich deine braunen Flecken sehr, kannst du beim Besuch eines Dermatologen abklären lassen, wie aussichtsreich eine Lasertherapie für dich aussieht. Mithilfe des Laserstrahls kann der Experte dir die oberen Hautschichten mitsamt deinen braunen Flecken abtragen. Damit sind sie dann in aller Regel dauerhaft entfernt.


Vor einer Schädigung der nicht betroffenen Hautstellen musst du keine Angst haben - solange du eine professionelle Facharztpraxis wählst. In einigen Fällen kann eine Zweitbehandlung notwendig sein. Eine Laserbehandlung kostet pro Sitzung je nach Arzt und Standort zwischen 75 und 200 Euro. 


Sonstige Maßnahmen 

Wie bereits im Laufe des Artikels angesprochen, empfehlen wir dir an dieser Stelle noch mal: schütze deine Haut nicht nur vor dem Freibadbesuch, sondern auch im Alltag vor Sonne. Insbesondere helle Hauttypen sollten einen hohen Lichtschutzfaktor wählen. 


Leberschutz

Gegen ausgeprägte Leberflecken hilft es zudem, wenn du deine Leber mit gesunder Ernährung von innen heraus stärkst. Zu den natürlichen Leberreinigern gehören zum Beispiel: 

  • Paranüsse - sie enthalten wertvolles Zink
  • Knoblauch - ihr Selen schützt die Leber wirkungsvoll
  • Brokkoli, Radieschen - ihre Glucosinolate können bei der Entgiftung der Leber unterstützen
  • Artischocken - Cynarin schützt die Leber von innen heraus
  • Leinöl - reich an Omega-3-Fettsäuren hilft sie der Leber bei ihrer Regeneration 
  • Kurkuma - soll sogar geschädigte Leberzellen wieder regenerieren können 

Du kannst auch eine ganzheitliche Leberreinigung beziehungsweise Entgiftung vornehmen. Vor Start solltest du jedoch im Vorfeld immer mit deinem Hausarzt Rücksprache halten, um mögliche Defizite zu vermeiden.

Facetheory Blog - Pigmentstörung braune Flecken, Gesundes Essen für die Leber, Kurkuma und Knoblauch

Fazit

Vom Gesicht bis zu den Beinen: Pigmentstörungen in Form von braunen Flecken können überall am Körper auftreten. In den meisten Fällen sind sie harmlos. Damit sie dies bleiben, sollte der jährliche Besuch beim Hautarzt zur Routine gehören. Stören dich deine Hyperpigmentierungen, helfen die langfristige Anwendung, ausgewählte Hautpflegecremes und Peelings oftmals aus, um die Intensität der Flecken abzuschwächen. Zur Vorbeugung vor ausgeprägten Pigmentstörungen ist intensive Sonneneinstrahlung bestenfalls zu vermeiden. Achte zudem auf die Gesundheit deiner Leber. Schädigungen ihrer spiegeln sich nicht selten im Hautbild wider. 


Du möchtest wissen, was andere über unsere Produkte zu sagen haben? Nichts leichter als das. Zu unseren Bewertungen gelangst du über die eben gesetzte Verlinkung. Wenn du Fragen zu unseren Produkten hast, kontaktiere uns einfach online. Wir melden uns bei dir dann umgehend zurück. 


Quellen: 

Braune Flecken auf der Haut | Sind sie gefährlich? | Eucerin

Café-au-lait-Flecken auf der Haut - Ursachen, Symptome und Entfernung (online-hautarzt.net)

Pigmentflecken entfernen mit Laser in Wien – bei Dermacare

Pigmentflecken entfernen | verschiedene Methoden | Eucerin

Die DALTON Diamant Mikrodermabrasion (dalton-cosmetics.com)

Leber entgiften: Diese Mittel reinigen die Leber ganz natürlich - Utopia.de

Leber entgiften: So funktioniert es mit der Leberreinigung (zentrum-der-gesundheit.de)